Wussten sie das über die Fettabsaugung?

Wissenswertes über die Liposuktion auf einen Blick. Was ist wichtig, damit die Fettabsaugung zu einem Erfolg wird?

Die Liposuktion, wie die Fettabsaugung auch bezeichnet wird, ist eine Möglichkeit um unerwünschtes, manchmal auch krankhaftes Fettgewebe zu entfernen.

Durch die heutige technische Entwicklung ist sie weitgehend risikofrei, wenn die Patienten sich an bestimmte Regelungen halten.

Realistische Erwartungen

So ist es wichtig, dass Interessierte eine realistische Erwartung haben, denn auch die Liposuktion hat ihre Grenzen, auch um die Gesundheit nicht zu gefährden. Das beginnt damit, dass eine gute körperliche und psychische Verfassung vorliegen muss, um diese durchzuführen.

Wenn von der Fettabsaugung gesprochen wird, dann ist damit eine Optimierung der Figur gemeint. Problemzonen sollen reduziert bzw. entfernt werden, damit die Körperform ausgeglichen ist.

Die Liposuktion kann in Vollnarkose oder Lokalanästhesie durchgeführt werden. Der Eingriff dauert je nachdem ein bis drei Stunden, der anschliessende Klinikaufenthalt ein bis zwei Tage.

Nach dem Eingriff ist es wichtig ein Kompressionsmieder ca. vier bis sechs Wochen zu Tragen. Nach einer Woche ist eine leichte Tätigkeit möglich. Körperlich anstrengende Tätigkeiten sind nach zwei Wochen möglich. Sport kann nach vier bis sechs Wochen wieder praktiziert werden.

Der Besuch eines Solariums muss mindestens 12 Wochen ebenso wie ein Sonnenbad ausgesetzt oder ein entsprechender Sonnenschutz benutzt werden.

Werden all diese Massnahmen beherzigt, kann nach ca. drei bis vier Monaten frühestens das endgültige Ergebnis betrachtet werden.