So wirst du dein Doppelkinn los!!!

Wie bekomme ich ein Doppelkinn und vor allem, wie geht es wieder weg? Auf dem einen Foto wird es einem klar und das Doppelkinn kann nicht mehr verleugnet werden. Es ist ein Makel und ausgerechnet dort, wo es deutlich sichtbar ist: im Gesicht. Damit ist klar, dass das Doppelkinn schnell wieder verschwinden muss.

Wie entsteht ein Doppelkinn?

Grundsätzlich ist ein minimaler Fettansatz unter dem Kinn normal. Selbst schlanke Menschen haben ihn. Im Grunde wird von einem Doppelkinn erst dann gesprochen, wenn es im entspannten Zustand deutlich sichtbar ist.

Der Grund dafür ist meist eine ungesunde Ernährung und wenig Bewegung. Mit zunehmendem Alter nimmt auch das Doppelkinn zu, da dann auch die Spannkraft der Haut nachlässt. Die Gene und die Gesichtsform können Mitverursacher des submentalen Fettes sein, wie es in der Medizin bezeichnet wird.

Wie werde ich ein Doppelkinn wieder los?

Um ein Doppelkinn zu reduzieren, gibt es eine Reihe von Tipps.

Ernährungsumstellung und Sport

Wie so oft kann eine Ernährungsumstellung helfen, indem auf Zucker und auf Salz verzichtet, sie zumindest reduziert werden. Zucker verursacht bekannter Weise überflüssige Kilos und fördern auch ein Doppelkinn. Bei zu viel Salzkonsum wird auch zu viel Wasser im Körper gespeichert. Das Gesicht kann dadurch dicker wirken.

Im Gegenzug sollten Walnüsse oder Süsskartoffeln in den Speiseplan aufgenommen werden. Diese Lebensmittel besitzen hohe Mengen an Vitamin E, dass das Kollagen der Haut ankurbelt und sie damit strafft, auch am Kinn.

Wer an überflüssigen Pfunden leidet, kommt um sportliche Aktivitäten nicht herum. Leider kann nicht gezielt an bestimmen Körperstellen abgenommen werden. Zudem bestimmen auch deine Gene, wo du abnimmst.

Durch spezielle und vor allem regelmässige Gesichtsübungen kann jedoch die Gesichtshaut gestrafft werden und damit verkleinert sich das Doppelkinn schon einmal.

Kaugummis und Massageroller

Andere Tipps sind Kaugummi kauen oder zum Massage-Roller greifen. Beides zielt auf die Hautstraffung und damit auf die Reduzierung des Doppelkinns ab.

Tuchmasken

Auch Tuchmasken gehören zu den Empfehlungen um sich von einem Doppelkinn zu verabschieden. Die speziellen Masken spannen die Haut an der Kinnpartie. In Kombination mit pflegenden Substanzen sollen sie für einen wirkungsvollen Lifting-Effekt sorgen.

Ultraschallbehandlung und Schönheitsoperation

In Beauty-Kliniken wie auch Zuhause ist es möglich Ultraschallbehandlungen zu nutzen um dem Doppelkinn den Kampf anzusagen. Hier soll in den tiefen Bindegewebsschichten die Hautregeneration mittels Ultraschallwellen angeregt werden.

Durch Face-Lifting soll auch hier das Doppelkinn verschwinden. Statt in einer Klinik gibt es auch kosmetische Ultraschallgeräte für Zuhause.

Zuletzt kann auch durch eine Liposuktion überflüssiges Fettgewebe am Kinn entfernt werden. Zuvor sollten sicherlich alle Möglichkeiten ausgetestet werden, damit das Skalpell vermieden werden kann.