Gesichtskorrekturen – aufhören mit dem Versteckspiel!

Wir können unser Gesicht nicht verstecken, auch wenn wir es möchten. Wir können aber gegen grosse und kleine Schönheitsmakel im Gesicht etwas tun. Wir sollten unser Gesicht nicht verstecken, denn es gehört zu uns, zu unserem Selbstbewusstsein und unserem Auftreten.

Doch wenn gerade unser Gesicht oder das, was dazu gehört, wie die Nase beispielsweise, als äusserst störend empfunden wird, dann kann dies zu einer grossen Belastung führen.

Gut, dass es heute die moderne plastisch-ästhetische Chirurgie gibt, mit der verschiedene Eingriffe im Gesicht möglich werden, damit diese Belastungen genommen werden können. Welche sind die häufigsten Eingriffe?

Nasenkorrektur

Die Nasenkorrektur, medizinisch Rhinoplastik zählt zu den häufigsten Eingriffen der Schönheitschirurgie im Gesicht. Mit einer operativen Nasenkorrektur ist es möglich die äussere Form der Nase zu verändern um beispielsweise die Nasengrösse dem Gesicht anzupassen. Bei einer teilweisen Korrektur wird beispielsweise die Nasenspitze oder der Nasenrücken verändert.

Eigenfetttransplantation im Gesicht

Auch diese Methode zählt zu den Gesichtskorrekturen. Hiermit werden Falten behandelt und ein Volumenverlust mit Eigenfett ausgeglichen.

Ohrkorrektur

Bei der Anthelixplastik, bzw. Otopexie, wie die Ohrkorrektur medizinisch bezeichnet wird, werden abstehende Ohren, die sogenannten Segelohren angelegt und ggf. auch verkleinert. Auch überproportional grosse Ohrläppchen können korrigiert werden. Diese Eingriffe werden vor allem im Kindesalter vorgenommen um Hänseleien zu vermeiden. Generell kann diese Gesichtskorrektur in jedem Alter durchgeführt werden.

Gesichtsstraffung

Oft ist heutzutage der englische Begriff Facelifting vertrauter. Dazu zählen verschiedene Operationstechniken mit der die Gesichtshaut gestrafft werden soll. Dadurch wird eine optische Verjüngung erreicht. Das Gesicht wirkt frischer und adretter. Mit in die Gesichtsstraffung wird häufig eine Halsstraffung einbezogen.

Lidstraffung

Neben der Straffung der Gesichtshaut und des Halses ist auch eine Straffung des Oberlides möglich, wenn es zu Einschränkungen des Gesichtsfeldes kommt.